Gründer Wissen

Brauche ich wirklich eine Equity-Story?

Eine gute Equity-Story ist mehr als nur eine Geschichte – sie beschreibt den gesamten Werdegang deines Unternehmens – von der Idee über die Gründung bis hin zum Exit – sprich, sie beantwortet alle Fragen zu deiner Vision, deinem Geschäftsmodell, deinem Gründerteam und zum Alleinstellungsmerkmal deines Startups. 

Ein großer Cap Table, nein danke!

Ich selber habe früher viel zu schnell Anteile abgegeben, aber das passiert mir jetzt nicht mehr! Immer wieder stelle ich fest, dass die Founder, wenn das Startkapital weniger wird, sofort über weitere Finanzierungsrunden nachdenken. Das ist meiner Meinung nach fatal!

Wie du als Founder wirklich deine Ziele erreichen kannst.

Mit dem richtigen Fokus und er passenden Strategie bist du nicht aufzuhalten. Bei unseren Ventures sehe ich immer wieder, dass es den Foundern echt schwer fällt, den Fokus aufrechtzuerhalten. In einer Welt voller Ablenkungen und ständiger Veränderungen ist es leicht, den Blick für das Wesentliche zu verlieren.

Ihr wollt gründen, dann solltet ihr das hier gehört haben.

Viele träumen vom eigenen Startup und vom Millionen-Exit. Aber das ist alles andere als leicht. Bei BREAKEVEN erhalten wir mehr als 100 Bewerbungen im Monat und 90% der Bewerber*innen sind zu dieser Zeit noch in einem Angestelltenverhältnis. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass die möglichen Founder oft noch nicht wissen, was wirklich auf sie zukommt.